Wissen

Linzer Museum zeigt ältestes Schminkset der Welt

Das Linzer Stadtmuseum Nordico zeigt ab kommender Woche das "älteste Schminkset der Welt". Es handelt sich um einen Stößel und einen Mörser aus der Zeit um 500.000 vor Christus.

Linzer Museum zeigt ältestes Schminkset der Welt SN/APA
Das Linzer Stadtmuseum Nordico zeigt ab kommender Woche das „älteste Schminkset der Welt“.

Mit den beiden Stücken haben die damaligen Steinzeit-Menschen vom Typ "Homo erectus" Farbe für eine Körperbemalung angefertigt. Entdeckt wurden die beiden Stücke bei einer Untersuchung eines Fundortes von Steinwerkzeugen am Lehberg in der Gemeinde Haidershofen im Bezirk Amstetten auf der niederösterreichischen Seite der Enns. Noch vor Beginn der eigentlichen Geländesondierung wurde ein sonderbar geformter Stein mit eindeutigen Schliff- und Pickspuren im oberen Bereich entdeckt. Das Stück weist rötlichbraune Farbeinlagerungen an der Spitze und an den Schliffkanten auf. An der selben Stelle wurde einige Wochen später die vollständige Reibschale geborgen. Nach eingehenden Untersuchungen war für den Projektleiter Alexander Binsteiner klar, dass es sich um ein Set aus einem Stößel und einem dazupassendem Mörser mit rundovaler Vertiefung handelt.

(SN, Apa)

Aufgerufen am 25.04.2018 um 04:39 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/linzer-museum-zeigt-aeltestes-schminkset-der-welt-5953600

Das Gezerre um das nächste EU-Budget

Sich auf den mittelfristigen Finanzrahmen 2021 bis 2027 für die Europäische Union zu einigen wird …

Autorenbild

Meistgelesen

    Schlagzeilen