Tagesspiegel

13. März 1997: Schwester Nirmala folgt Mutter Teresa als Generaloberin der "Missionarinnen der Nächstenliebe" nach

Unter Sonntag, 13. März, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1932: Bei der Wahl des deutschen Reichspräsidenten verfehlt der von den demokratischen Parteien unterstützte Amtsinhaber Paul von Hindenburg mit 49,6 Prozent der Stimmen knapp die erforderliche absolute Mehrheit. Auf den NSDAP-Führer Adolf Hitler entfallen 30,1 Prozent, auf den KPD-Chef Ernst Thälmann 13,2 Prozent. Im zweiten Wahlgang am 10. April wird Hindenburg wiedergewählt. SN/deutsches bundesarchiv
1932: Bei der Wahl des deutschen Reichspräsidenten verfehlt der von den demokratischen Parteien unterstützte Amtsinhaber Paul von Hindenburg mit 49,6 Prozent der Stimmen knapp die erforderliche absolute Mehrheit. Auf den NSDAP-Führer Adolf Hitler entfallen 30,1 Prozent, auf den KPD-Chef Ernst Thälmann 13,2 Prozent. Im zweiten Wahlgang am 10. April wird Hindenburg wiedergewählt.

1707: König Ludwig XIV. von Frankreich schließt mit Kaiser Joseph I. den Räumungsvertrag von Mailand.
1772: In Braunschweig wird Gotthold Ephraim Lessings Trauerspiel "Emilia Galotti" uraufgeführt.
1872: Ein Berber-Aufstand in der Kabylei gegen die französische Kolonialherrschaft in Algerien wird nach fast zwei Jahren blutig niedergeschlagen.
1912: Zwischen Serbien und Bulgarien wird, auf die Intervention Russlands hin, der vorerst geheime "Balkanbund" geschlossen. Dieses wird im Mai um ein Militärbündnis der südosteuropäischen Staaten Serbien, Bulgarien, Montenegro und Griechenland erweitert. Das gemeinsame Ziel ist die Verdrängung des Osmanischen Reiches und Österreich-Ungarns vom Balkan und die Aufteilung seiner verbliebenen europäischen Provinzen. Am 18. Oktober beginnt der Erste Balkankrieg.
1932: Bei der Wahl des deutschen Reichspräsidenten verfehlt der von den demokratischen Parteien unterstützte Amtsinhaber Paul von Hindenburg mit 49,6 Prozent der Stimmen knapp die erforderliche absolute Mehrheit. Auf den NSDAP-Führer Adolf Hitler entfallen 30,1 Prozent, auf den KPD-Chef Ernst Thälmann 13,2 Prozent. Im zweiten Wahlgang am 10. April wird Hindenburg wiedergewählt.
1942: Die nazideutsche Verordnung über die Zwangsarbeit von Juden wird auf die "Zigeuner" ausgedehnt.
1967: Gegen Mitarbeiter der Firma Chemie Grünenthal GmbH wird Anklage wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung erhoben. Deren seit 1957 frei erhältliches Schlaf- und Beruhigungsmittel "Contergan" hat bei Kindern, deren Mütter es während der Schwangerschaft eingenommen haben, zu Missbildungen geführt. Zwischen 1958 und 1962 werden allein in Deutschland etwa 4.000 Kinder mit Missbildungen geboren, von denen nur 2.800 überleben. Der Prozess wird am 18. Dezember 1970 eingestellt, nachdem sich die Firma verpflichtet hat, den Opfern Entschädigungen in Millionenhöhe zu zahlen.
1992: Die zentrale Figur des Klimatechnik-Skandals, der 62-jährige Erwin Tautner, stirbt bei einem Verkehrsunfall an der Costa Brava in Spanien.
1992: Ein schweres Erdbeben erschüttert den Osten der Türkei und richtet insbesondere in der Provinzhauptstadt Erzincan große Zerstörungen an. Hunderte Menschen kommen ums Leben.
1997: Schwester Nirmala wird als Nachfolgerin von Mutter Teresa vom Orden der "Missionarinnen der Nächstenliebe" zur Generaloberin gewählt.
2007: Ein Besuch von Außenministerin Ursula Plassnik (ÖVP) in Pakistan wird von Protesten gegen die Absetzung des Höchstrichters Iftikhar Chaudhry durch Präsident Pervez Musharraf überschattet. Gleichzeitig finden in Islamabad Gespräche mit Indien - das Plassnik anschließend besucht - über den Kaschmir-Konflikt statt.
2007: Papst Benedikt XVI. veröffentlicht das Apostolische Schreiben "Sacramentum Caritatis" (Sakrament der Liebe), in dem er unter anderem einem gemeinsamen Abendmahl von Katholiken und Protestanten eine klare Absage erteilt, Latein in der Messe wieder gefördert werden soll, die Zulassung der Kommunion für Wiederverheiratete abgelehnt und das Pflichtzölibat für Priester erneut bestätigt wird.
2012: Bei einem Autobusunfall im Sierre-Tunnel im Kanton Wallis kommen 22 belgische und niederländische Kinder, deren Lehrer und die beiden Busfahrer ums Leben, 24 weitere Personen werden verletzt. Die Opfer waren auf dem Rückweg von einem Skiurlaub, die Unfallursache ist bis heute nicht vollständig geklärt.

Geburtstage: Oskar Blumenthal, dt. Schriftsteller (1852-1917); Juan Gris (eigtl. José González-Pérez), span. Maler und Grafiker (1887-1927); Wilhelm Borchert, dt. Schauspieler (1907-1990); Carl Raddatz, dt. Schauspieler (1912-2004); Karl Dietrich Bracher, dt. Historiker (1922-2016); Wladimir S. Makanin, russ. Schriftsteller (1937-2017); Joesi Prokopetz, öst. Musiker und Kabarettist (1952); Toni Mörwald, öst. Koch (1967).
Todestage: Johan Nygaardsvold, norweg. Politiker (1879-1952); Karl Maisel, öst. Politiker (1890-1982); Gerald Moore, brit. Pianist (1899-1987); Hans-Georg Gadamer, dt. Philosoph (1900-2002); Jan Patočka, tschech. Philosoph (1907-1977); Bernhard Grzimek, dt. Zoologe (1909-1987); Harald Leupold-Löwenthal, öst. Psychoanalytiker (1926-2007); Herbert Fux, öst. Schauspieler (1927-2007).
Namenstage: Judith, Maximilian, Paulina, Sancha, Roderich, Rosina, Ernst, Leander, Hortense, Gerald, Christina.

Aufgerufen am 27.05.2022 um 08:13 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-13-maerz-1997-schwester-nirmala-folgt-mutter-teresa-als-generaloberin-der-missionarinnen-der-naechstenliebe-nach-118232479

Kommentare

Schlagzeilen