Tagesspiegel

15. Juli 1929: In Rodaun bei Wien stirbt der Lyriker und Dramatiker Hugo von Hofmannsthal.

Unter Montag, 15. Juli, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1964: Anastas Mikojan wird zum Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets und damit zum Staatsoberhaupt der UdSSR gewählt. SN/public domain
1964: Anastas Mikojan wird zum Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets und damit zum Staatsoberhaupt der UdSSR gewählt.

1099: Erster Kreuzzug: Nach fünfwöchiger Belagerung stürmen die Kreuzfahrer Jerusalem und richten ein Blutbad unter tausenden Muslimen und Juden an.
1869: Der Franzose Hippolyte Mège-Mouriès aus Paris erhält ein Patent auf eine von ihm entwickelte Margarine als Butterersatz für die Marine und die ärmeren Bevölkerungsschichten.
1909: Schah Mohammed Ali von Persien flieht vor nationalistischen Revolutionären in die russische Gesandtschaft und wird daraufhin für abgesetzt erklärt. Nachfolger wird sein zwölfjähriger Sohn Ahmed Mirza, der letzte Kaiser der (1925 entthronten) Kadscharen-Dynastie.
1924: Das Märchen "Abu Casans Pantoffel" von August Strindberg wird in Augsburg uraufgeführt.
1929: In Rodaun bei Wien stirbt der Lyriker und Dramatiker Hugo von Hofmannsthal.
1939: In Mailand läuft der Deutsche Rudolf Harbig mit 1:46,6 Minuten Weltrekord über 800 Meter, der 16 Jahre Bestand haben soll.
1949: Die tschechoslowakische Führung beschuldigt Papst Pius XII., mit der Exkommunikation der Mitglieder der KP-hörigen "Katholischen Aktion" das Land in einen "brudermörderischen Kampf" stürzen zu wollen. Die Katholiken werden gleichzeitig aufgerufen, sich dem Vatikan zu widersetzen und "entsprechend der Lehre Christi eine klassenlose Gesellschaft aufzubauen".
1964: Anastas Mikojan wird zum Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets und damit zum Staatsoberhaupt der UdSSR gewählt.
1974: Zyperns Präsident Erzbischof Makarios wird durch einen (von der rechtsgerichteten Athener Militärjunta inszenierten) Putsch der griechisch-zypriotischen Nationalgarde gestürzt. Es gelingt ihm die Flucht auf einen britischen Militärstützpunkt.
1974: Frankreich erhält auf Initiative von Präsident Valéry Giscard d'Estaing ein Frauenministerium unter Leitung der prominenten Schriftstellerin und Journalistin Françoise Giroud.
1994: Nach der Wahlniederlage der Konservativen wird der Parteichef der ungarischen Sozialisten, Gyula Horn, neuer Ministerpräsident.
1994: Der Luxemburger Jacques Santer wird als Nachfolger des Franzosen Jacques Delors zum Präsidenten der Europäischen Kommission nominiert.
1999: Der gemäßigte Führer der Kosovo-Albaner, Ibrahim Rugova, kehrt aus dem Zwangsexil in seine von NATO-Truppen kontrollierte Heimat zurück.
1999: In Belfast scheitert die Bildung einer nordirischen Regionalregierung am Boykott der protestantischen Ulster Unionist Party.
2004: Das Augsburger Landgericht verurteilt den Sohn des langjährigen bayerischen Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß, Max Strauß, wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und drei Monaten ohne Bewährung. Strauß habe als Vermittler für Geschäfte zwischen dem europäischen Flugzeughersteller Airbus und Interessenten von dem Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber rund 2,6 Millionen Euro als Provisionen erhalten und nicht versteuert.
2009: Die Inflation in Österreich hat den Nullpunkt erreicht. Die Statistik Austria gibt für Juni eine Inflationsrate von 0,0 Prozent bekannt. Das ist der niedrigste Wert seit August 1966.

Geburtstage: Wilhelm von Scholz, dt. Schriftst. (1874-1969); Alcides Arguedas, boliv. Schriftst., Historiker, Diplomat u. Politiker (1879-1946); Sean Lemass, irischer Staatsmann (1899-1971); Erich Ledwinka, öst. Automobil-Konstrukteur, "Vater des Allrad-Antriebs" (1904-1992); Dame (Jean) Iris Murdoch, anglo-irische Schriftst., Literaturkritikerin (1919-1999); Ursula Diestel, dt. Schausp. (1924-2015); Sir Harrison Birtwistle, brit. Komponist (1934); Aníbal Cavaco Silva, portug. Politiker (1939); Carl Bildt, schwed. Politiker (1949); Mario Kempes, arg. Fußballspieler, -trainer (1954); Veronika Velez-Zuzulová, slowak. Skirennläuferin (1984).
Todestage: Emil Fischer, dt. Chemiker; Begründer der organischen Chemie; Nobelpreis 1902 (1852-1919); Anton Tschechow, russ. Schriftsteller (1860-1904); Hugo (Hofmann Edl.) v. Hofmannsthal, öst. Dichter u. Schriftst. (1874-1929); Gustavo Díaz Ordaz, mex. Politiker u. Staatspräsident 1964-1970 (1911-1979); Charles Sweeney, US-Luftwaffengeneral, Abwurf d. Atombombe über Nagasaki am 9. August 1945 (1919-2004); Manfred Dörler, Vorarlberger Landtagspräsident (1941-2004).
Namenstage: Waldemar, Egon, Bonaventura, Balduin, Gumbert, Baltram, Donald, Bernhard, Ceslaus, Wladimir.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.10.2019 um 08:24 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-15-juli-1929-in-rodaun-bei-wien-stirbt-der-lyriker-und-dramatiker-hugo-von-hofmannsthal-73276033

Schlagzeilen