Tagesspiegel

25. August 1960: In Rom werden die XVII. Olympischen Sommerspiele eröffnet. Sportler aus 84 Staaten nehmen daran teil.

Unter Dienstag, 25. August, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1875: Der Brite Matthew Webb durchschwimmt von Dover aus als erster Mensch den Ärmelkanal. Er erreicht nach 21 Stunden und 35 Minuten die französische Küste bei Calais. (Zeichnung aus Vanity Fair, 1875) SN/public domain
1875: Der Brite Matthew Webb durchschwimmt von Dover aus als erster Mensch den Ärmelkanal. Er erreicht nach 21 Stunden und 35 Minuten die französische Küste bei Calais. (Zeichnung aus Vanity Fair, 1875)

1270: König Ludwig IX. (der Heilige) von Frankreich erliegt vor Tunis einer Seuche. Der siebente und letzte Kreuzzug wird daraufhin abgebrochen.
1825: Ein Kongress proklamiert die Unabhängigkeit Uruguays von Brasilien.
1830: In Brüssel bricht - als Fernwirkung der Pariser Juli-Revolution - ein Aufstand gegen das niederländische Königtum aus. Damit wird der Weg zur Selbstständigkeit Belgiens geebnet.
1860: Britische und französische Truppen erobern die chinesische Hafenstadt Tientsin (Tianjin).
1875: Der Brite Matthew Webb durchschwimmt von Dover aus als erster Mensch den Ärmelkanal. Er erreicht nach 21 Stunden und 35 Minuten die französische Küste bei Calais.
1915: Beginn der französisch-britischen Offensive in Artois und der Champagne, wobei erstmals Trommelfeuer eingesetzt wird.
1925: Der Schweizer Unternehmer Gottlieb Duttweiler gründet die "Migros"-Genossenschaft.
1930: In Berlin wird der erste Tonfilm Robert Siodmaks, "Abschied", mit der noch unbekannten Brigitte Horney uraufgeführt.
1945: In Vietnam dankt Kaiser Bao Đai ab und nimmt den bürgerlichen Namen Vĩnh Thuy an. Er übergibt in Huê die kaiserlichen Machtinsignien an die von Hô Chí Minh geleitete provisorische Regierung, die aus Kommunisten und Nationalisten besteht.
1945: In Rangun unterzeichnet Marschall Terauchi die Kapitulationsurkunden für alle japanischen Truppen in Burma.
1945: Marschall Tito erklärt auf dem Kongress der "Volksfront", dass die serbische Königsdynastie Karađjorđević in der neuen jugoslawischen Volksdemokratie keine Existenzberechtigung mehr habe. (König Peter II. lebt seit dem deutschen Überfall 1941 in London im Exil).
1945: Im Tiroler Bergdorf Alpbach werden die ersten "Internationalen Hochschulwochen" veranstaltet. Seit 1949 führen sie den Titel "Forum Alpbach".
1950: In Japan wird der Film "Rashomon" von Akira Kurosawa uraufgeführt, der zum Welterfolg wird.
1960: In Rom werden die XVII. Olympischen Sommerspiele eröffnet. Sportler aus 84 Staaten nehmen daran teil.
1960: Das sowjetische Parteiorgan "Prawda" prangert in einem gegen die KP-Führung Chinas gerichteten Grundsatzartikel "sektiererische Vorurteile hoffnungsloser Dogmatiker" an.
1980: In New York findet die Uraufführung des Tanzmusicals "42nd Street" von Harry Warren und Al Dubin statt. Es wirft einen Blick hinter die Kulissen des Showgeschäfts.
1985: Niki Lauda gewinnt zum 25. und letzten Mal einen Formel 1-Grand Prix (Zandvoort/NL). Am Saisonende tritt er als Rennfahrer zurück und wird Flugunternehmer.
1990: Bundespräsident Kurt Waldheim erreicht in einem Gespräch mit dem irakischen Staatschef Saddam Hussein die Freilassung von 90 österreichischen Geiseln.
2015: Deutschland setzt das umstrittene Dublin-Verfahren für syrische Flüchtlinge aus. Viele sehen dies als Einladung und machen sich auf nach Europa. Für ihre "Willkommenskultur" wird die deutsche Kanzlerin Angela Merkel sowohl parteiinternals auch national und international heftig kritisiert, aber auch gelobt. Später versucht Merkel, der Bevölkerung Mut zu machen ("Wir schaffen das").

Geburtstage: Iwan IV. ("der Schreckliche"), russ. Zar (1530-1584); Giovanni Paolo Maggini, ital. Geigenbauer (1580-1630/32); Ludwig II., König von Bayern (1845-1886); Robert Stolz, öst. Komponist (1880-1975); Sir Hans Adolf Krebs, brit. Biochemiker dt. Herk. (1900-1981); Sepp Reinalter, öst. Erfinder der Keilhose (1915-2006); Juana Reina, span. Sängerin (1925-1999); Sir Sean Connery, schott. Schauspieler (1930); José Van Dam, luxemb. Opernsänger (1940); Claudia Schiffer, dt. Mannequin (1970).
Todestage: Sir James Douglas, schott. Heeresführer (1286-1330); Karl Leberecht Immermann, dt. Dichter (1796-1840); Friedrich Nietzsche, dt. Philosoph (1844-1900); Franz Graf Conrad von Hötzendorf, öst.-ung. Feldmarschall, Generalstabschef (1852-1925); Carl Barks, US-Comic-Zeichner (1901-2000); Jack Nitzsche, US-Musiker/Filmkomponist (1937-2000).
Namenstage: Ludwig, Elvira, Josef, Calasanz, Ebba, Patricia, Gaudenz, Christoph, Gregor, Adalbert, Genesius.

Quelle: SN

Aufgerufen am 29.11.2020 um 09:42 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/tagesspiegel-25-august-1960-in-rom-werden-die-xvii-olympischen-sommerspiele-eroeffnet-sportler-aus-84-staaten-nehmen-daran-teil-91749451

Kommentare

Schlagzeilen