Innenpolitik

Brauchen wir einen Bundespräsidenten?

Zwei Redakteure der Salzburger Nachrichten sind dieser Frage mit einem Pro und Kontra auf die Spur gegangen.

Brauchen wir einen Bundespräsidenten? SN/www.bilderbox.com

Ja, denn es wäre absurd, das einzige Staatsorgan abzuschaffen, das über den Parteien steht. Und für Zusammenhalt sorgt.

Eine Dorfgemeinde, in der es gottlob schon seit längerer Zeit nicht mehr gebrannt hat, würde wohl kaum auf die Idee verfallen, ihre freiwillige Feuerwehr wegen Unnötigkeit aufzulösen. Ein Kapitän, dessen Schiff schon seit längerer Zeit nicht untergegangen ist, würde wohl kaum auf den Gedanken kommen, die offenkundig überflüssigen Rettungsboote als unnützen Ballast von Bord zu kippen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.09.2018 um 09:04 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/brauchen-wir-einen-bundespraesidenten-1039060