Innenpolitik

Das Bundesheer im Umbruch: Interview mit Generalstabschef Robert Brieger

Was sind die größten Bedrohungen für Österreich? Wie weit ist die Suche nach Alternativen zu den Eurofightern gediehen? Generalstabschef Robert Brieger gibt im SN-Gespräch Auskunft.

Generalstabschef Robert Brieger sieht die österreichischen Streitkräfte zurzeit vor allem im Inland gefordert. SN/hbf
Generalstabschef Robert Brieger sieht die österreichischen Streitkräfte zurzeit vor allem im Inland gefordert.

General Robert Brieger ist seit 2018 Generalstabschef des österreichischen Bundesheeres. Im kommenden Jahr wechselt er an die Spitze des EU-Militärausschusses.

Herr General, was bedeutete die Coronakrise für das Heer? Brieger: Da gab es zwei Seiten. Wir haben der Bevölkerung gegenüber einen Leistungsnachweis erbringen können, der uns viel Anerkennung eingebracht hat. Auf der anderen Seite konnten die Soldaten, die sich im Coronaeinsatz befanden, militärisch nicht voll ausgebildet werden, was unserer Kernaufgabe der Landesverteidigung abträglich ist.

Was kann ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.09.2021 um 07:19 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/das-bundesheer-im-umbruch-interview-mit-generalstabschef-robert-brieger-107455738