Innenpolitik

Ethikunterricht mit Sebastian Kurz und Co. - ein Donald Trump hörte zu

In einem Gymnasium in Wien-Favoriten stellte die Regierungsspitze das neue Unterrichtsfach Ethik vor. Ein Donald Trump hörte zu.

Faschingsdienstag im Bundesrealgymnasium Wien 10 in Favoriten. Die meisten Kinder sind verkleidet. Man sieht Mönche, Zwerge, Scheichs und viele Bekannte aus Hogwarts. Nur die Mädchen mit den Kopftüchern scheinen diese nicht nur im Fasching zu tragen. Sogar ein Donald Trump tummelt sich im Pausenraum. Und soeben betritt ein Sebastian Kurz die Schule!

Nein, das ist der Echte. Der Bundeskanzler ist gekommen, um hier in der Schule bei einer Pressekonferenz den neuen verpflichtenden Ethikunterricht vorzustellen (die SN haben berichtet). ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 11:31 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/ethikunterricht-mit-sebastian-kurz-und-co-ein-donald-trump-hoerte-zu-66757468