EU-Wahl Ergebnis

SPÖ bleibt stimmenstärkste Partei in St. Pölten

In St. Pölten hat die SPÖ den ersten Platz trotz Stagnation behauptet. Die Sozialdemokraten, die zuletzt ihrer Regierungsbeteiligung auf Bundesebene verlustig gingen, kamen auf 32.95 Prozent. Im Vergleich mit der EU-Wahl 2014 bedeutet das so gut wie keine Veränderung. Zweitplatzierte ist die ÖVP, die 28.52 Prozent erreichte und demnach um 6,7 Prozentpunkt merkbar wuchs. Die FPÖ überzeugte in St. Pölten 17.14 Prozent der Wähler - ein Rückgang um 1,34 Prozentpunkt.

Dahinter positionierten sich die Grünen: Die Ökopartei baute minus 0,91 Prozentpunkt auf 11.8 Prozent ab, das brachte Platz vier. Die NEOS legten um 0,88 Prozentpunkt zu, die liberale Oppositionspartei kam auf 7.67 Prozent. Einen . EUROPA Jetzt, erstmals am Start bei der EU-Wahl, blieb nur die rote Laterne: Die Liste des früheren Grünen EU-Abgeordneten Johannes Voggenhuber war mit 0.9 Prozent chancenlos.

Die Wahlbeteiligung in St. Pölten betrug 55,84 Prozent: 21672 Stimmen wurden gezählt.

Dieser Text wurde im Rahmen eines Prototypen der APA - Austria Presse Agentur auf Basis der Wahlresultate (ohne Briefwahlstimmen) automatisiert erstellt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 01.10.2020 um 04:03 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/eu-wahl-ergebnis-spoe-bleibt-stimmenstaerkste-partei-in-st-poelten-70856227

Kommentare

Schlagzeilen