Innenpolitik

Ex-Snowboarderin Kreiner neue Grazer ÖVP-Geschäftsführerin

Die Grazer ÖVP hat eine neue Geschäftsführerin: Die Gemeinderätin und frühere Snowboard-Weltmeisterin Marion Kreiner (37) folgt auf Bernd Schönegger. Das gab Bürgermeister Siegfried Nagl am Montag in einer Pressekonferenz bekannt. Ihre Ziele seien es unter anderem, die interne und die Kommunikation nach außen zu verbessern, sagte Kreiner.

Kreiner will die Stadt positiv weiterentwickeln SN/APA (Scheriau)/ERWIN SCHERIAU
Kreiner will die Stadt positiv weiterentwickeln

Nagl erklärte bei der Vorstellung am Montag, Kreiner werde seine engste Mitarbeiterin für die kommenden Jahre. Über eine zeitliche Begrenzung ihrer Tätigkeit gab es keine Information. Nagl sagte, Kreiner zeichne Zielstrebigkeit, Konsequenz und Empathie aus, und sie habe einen guten Zugang zu den Jungen. Eine Abstimmung im Parteivorstand hätte laut Statut nicht sein müssen, Stadtrat Kurt Hohensinner habe dies allerdings vorgeschlagen und da habe es Einstimmigkeit gegeben.

Kreiner selbst sagte, sie habe die Arbeit im Gemeinderat des vergangenen Jahres sehr positiv in Erinnerung. Sie habe eine gute Zeit zum Einstieg in die Politik erwischt, sie wolle die Stadt positiv weiterentwickeln: "Dass der Weg richtig ist, hat man an den Wahlen gemerkt. Ich darf die größte politische Familie in der Stadt übernehmen, mit knapp zehntausend Mitgliedern inklusive Bünden." Sich selbst bezeichnete Kreiner als "zielstrebig, strukturiert, lösungsorientiert - ich arbeite gerne mit Menschen, das ist besonders wichtig in Bezirken und Bünden. Nach Schwerpunktsetzungen als Geschäftsführerin befragt, überlegte Kreiner einen Moment: "Wo sicher viel Potenzial ist, wäre das Thema Verkehr." Ein Anliegen sei, mit den anderen Parteien gut zusammenzuarbeiten sowie die Kommunikation von und zu den Bezirken zu verbessern. Eine Art Bezirkstour werde es nicht geben, Besuche hie und da wohl.

Die Olympionikin Kreiner wurde zum Zeitpunkt der Winterspiele-2026-Bewerbung von Graz Stadtpartei-Geschäftsführerin. Nagl sagte dazu, Kreiner wolle sich einbringen, wenn es um das Thema Host City gehe.

Marion Kreiner (geb. 4. Mai 1981) wurde in Graz geboren und hat die HTBLVA Ortweinschule mit Schwerpunkt Grafik und Kommunikationsdesign in Graz besucht. Seit ihrem elften Lebensjahr fuhr sie Snowboard, an Wettkämpfen nahm sie seit 1992 teil. Ihre Karriere, die sie im Sommer 2016 beendete, führte sie neben Staatsmeistertiteln zu Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. 2010 holte sie in Vancouver bei Olympia Bronze im Parallel-Riesenslalom. Bei der Snowboard-WM im südkoreanischen Gangwon 2009 wurde sie Weltmeisterin in der selben Disziplin. Nach ihrer sportlichen Laufbahn arbeite Kreiner im Marketing eines Grazer Autohauses. Bei der Grazer Gemeinderatswahl im Februar 2017 errang sie als Quereinsteigerin einen Sitz im Stadtparlament, wo sie für die ÖVP im Ausschuss für Sport und Gesundheit sitzt. Sie studiert im dritten Semester Wirtschaftspsychologie.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.08.2018 um 05:49 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/ex-snowboarderin-kreiner-neue-grazer-oevp-geschaeftsfuehrerin-28777096

Schlagzeilen