Türkis-Grün kann auch noch scheitern

Autorenbild

Die Meldungen über Sand im türkis-grünen Verhandlungsgetriebe häufen sich. Ist das nur eine Zwischen-Krise, wie sie bei großen Verhandlungsprozessen üblich sind? Oder läuten da bereits die Sterbeglöckchen für Türkis-Grün? Von außen ist das schwer feststellbar. Vorsorglich sollte man sich aber mit dem Gedanken vertraut machen, dass diese Koalitionsgespräche, die unter so großem öffentlichen Wohlwollen gestartet wurden, durchaus auch scheitern könnten. Dann würden sich zwei Fragen stellen: Wer trägt die Schuld am Scheitern? Und: Wie geht es weiter?

Auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 02:33 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-tuerkis-gruen-kann-auch-noch-scheitern-80383426