Innenpolitik

Hartwig Löger: Kanzler für wenige Tage

Beim EU-Gipfel am Dienstag in Brüssel hatte der Interimskanzler die selben Rechte wie jeder Regierungschef.

Hartwig Löger: Kanzler für wenige Tage SN/APA/HERBERT NEUBAUER
Hartwig Löger: Kanzler für wenige Tage

Am Mittwoch vergangener Woche (22. Mai) wurde Finanzminister Hartwig Löger zum Interims-Vizekanzler befördert. Am Montag (27. Mai) wurde ihm und all seinen Regierungskollegen vom Nationalrat das Misstrauen ausgesprochen.

Seit Dienstag (28. Mai) ist Löger nun Interimskanzler - und dieses Amt wird er aller Voraussicht nach noch kürzer ausüben, als jenes des Vizekanzlers. Aber Löger vertrat Österreich Dienstagabend beim Sondergipfel der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel, bei dem das Tauziehen um die Spitzenpositionen beginnt.

Formal von Bundespräsident ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:23 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/hartwig-loeger-kanzler-fuer-wenige-tage-70933579