Ganz Österreich testet sich frei

Die Gesellschaft hat die älteren Menschen fahrlässig in die Coronafalle tappen lassen. Jetzt müssen wir ihnen da wieder heraushelfen.

Autorenbild
(R)austesten SN/wizany
(R)austesten

Es gelte jetzt vor allem die älteren Menschen zu schützen. Dies habe oberste Priorität, sprach der Bundeskanzler am 14. März dieses Jahres. Über die besonders vulnerable (verletzliche) Bevölkerungsgruppe wurde damals der schwerste Schutzmantel ausgebreitet, den eine Gesellschaft zu bieten hat: die totale Isolation. Im Vergleich zum anfänglichen Wegsperren aller Seniorenheimbewohner, älteren Krankenhauspatienten oder gar im Sterben liegenden Menschen nahmen sich andere Schließungsmaßnahmen wie Hausordnungen von Jugendherbergen aus. Den Alten, die dieses Land, in dem wir heute gut leben, mühsam aufgebaut ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 12:43 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/leitartikel-ganz-oesterreich-testet-sich-frei-95896747