Innenpolitik

Wird Cannabiskonsum bald straffrei?

In Deutschland soll die Droge legalisiert werden, in Österreich sieht die Regierung keinen Handlungsbedarf. Allerdings könnte der Verfassungsgerichtshof die Drogenpolitik kippen: Ein ertappter Jointraucher sieht sich zu Unrecht kriminalisiert.

In Deutschland soll der Cannabiskonsum für Erwachsene legalisiert werden, in Österreich sieht die Regierung keinen Handlungsbedarf. SN/dalaprod - stock.adobe.com
In Deutschland soll der Cannabiskonsum für Erwachsene legalisiert werden, in Österreich sieht die Regierung keinen Handlungsbedarf.

Die Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP hat in ihrem Koalitionsvertrag eine überaus heikle Vereinbarung getroffen: Es soll in Deutschland künftig eine "kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften" geben. Mit dieser geplanten Legalisierung der Droge würde nicht nur dem Schwarzmarkt das Geschäft entzogen, sondern Brancheninsider erwarten aus dem Cannabisverkauf Steuereinnahmen von 1,8 Mrd. Euro jährlich und eine Kostenersparnis bei der Strafverfolgung durch Polizei und Justiz von drei Milliarden.

Kritiker sehen Cannabis nach wie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2022 um 02:45 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/wird-cannabiskonsum-bald-straffrei-113311459