Angela Merkel, die Krisenmanagerin

Angela Merkel ist seit 16 Jahren Kanzlerin. Sie nahm an mehr als 100 EU-Gipfeln teil. Sie ist ein Vorbild an Verlässlichkeit und Vernunft. Europa wird sie vermissen.

Autorenbild
Angela Merkel ist seit 2005 deutsche Kanzlerin. SN/AP
Angela Merkel ist seit 2005 deutsche Kanzlerin.

Männlichkeit war Trumpf. So viel Männlichkeit beherrschte die europäische Bühne, dass nichts mehr weiterging. In Italien regierte Silvio Berlusconi. Tony Blair war Premierminister in London. In Paris stolzierte Jacques Chirac, in Wien manövrierte Wolfgang Schüssel. Gerhard Schröder war Kanzler in Deutschland. Mehr Alpha geht nicht. Ein festgefahrener Streit um das nächste EU-Budget sorgte für schlechte Stimmung und böse Worte, die viel bejubelte Verfassung für Europa war soeben an Frankreich und den Niederlanden zerschellt.

Im November ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2021 um 02:06 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/analyse-angela-merkel-die-krisenmanagerin-109938970