Weltpolitik

Demokratie gegen Diktatur - wer im neuen globalen Machtkampf auf welcher Seite steht

Während in der Ukraine Krieg herrscht, droht die Welt erneut in zwei Blöcke zu zerfallen. Aber wer bekennt sich zu den Idealen und Werten des sogenannten Westens? Vielleicht weniger Staaten, als wir glauben. Wie stark sind "wir" wirklich?

Im großen „Spiel“ um die ideologische Vorherrschaft scheinen die autoritären Staaten derzeit in der Offensive zu sein.  SN/stockadobe-kurart
Im großen „Spiel“ um die ideologische Vorherrschaft scheinen die autoritären Staaten derzeit in der Offensive zu sein.

Die Welt wird sich entscheiden müssen. Und zwar, auf welcher Seite sie steht. Das ist die recht einhellige Meinung von Experten für globale Politik und Strategie, mit denen die SN gesprochen haben. Und nein, es geht nicht nur darum, ob man den Einmarsch Russlands in die Ukraine scharf verurteilt, ein bisschen verurteilt oder insgesamt sogar recht und billig findet. Es geht um viel mehr.

Es geht um eine Entscheidung für oder gegen ein Lebensmodell, ein Gesellschafts- und Wirtschaftsmodell. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.05.2022 um 07:45 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/demokratie-gegen-diktatur-wer-im-neuen-globalen-machtkampf-auf-welcher-seite-steht-118584295