Weltpolitik

Der Schrei der Kurden nach Freiheit

Es gibt keine demokratischen Regierungen im Orient. Deshalb wird das Volk der Kurden
noch immer unterdrückt. Das analysiert der irakisch-kurdische Schriftsteller Bachtyar Ali im SN-Interview.

Geflohen ist er einst vor dem Diktator Saddam Hussein. Heute ist Bachtyar Ali der wichtigste Autor von Irakisch-Kurdistan.

Wie geht es den Menschen in Irakisch-Kurdistan jetzt? Bachtyar Ali: Die Menschen in Irakisch-Kurdistan sind in einer sehr schwierigen Situation. Sie haben vieles von dem eingebüßt, was sie in den Jahren zuvor gewonnen hatten. Sie haben das Vertrauen in ihre Politiker verloren. Sie sind hoffnungslos - genauso wie ich selbst.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.12.2018 um 06:19 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/der-schrei-der-kurden-nach-freiheit-20732557