Weltpolitik

"Gestatten, ich bin der Mann von Jill"- wie die künftige First Lady der USA ihre Rolle anlegt

Jill Biden wird die erste First Lady mit einem Fulltime-Job sein. Die promovierte Lehrerin durchbricht damit eine Menge Rollenklischees.

Die Bidens sind schon seit mehr als vier Jahrzehnten ein unzertrennliches Duo. SN/www.picturedesk.com
Die Bidens sind schon seit mehr als vier Jahrzehnten ein unzertrennliches Duo.

Nachdem ihr Mann zum Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten gekürt worden war, trat Jill Biden vor die Kamera. Nicht auf einer prunkvollen Bühne, sondern in der Schule, in der sie einst Englisch unterrichtet hatte. In einer höchst persönlichen Rede machte die 69-Jährige deutlich, warum Joe Biden in ihren Augen ins Weiße Haus gewählt werden sollte: als Mann, der wie kein zweiter Führungsstärke und Mitgefühl verkörpere.

In ihrer per Video übertragenen Parteitagsrede sprach sie über die Schicksalsschläge im Leben des früheren ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 01:46 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/gestatten-ich-bin-der-mann-von-jill-wie-die-kuenftige-first-lady-der-usa-ihre-rolle-anlegt-95672857