Weltpolitik

Jean-Claude Juncker: Ein Best of Busserl

Küsse, Umarmungen, vertraute Handschläge: Fünf Jahre Kommissionspräsident und 15 Jahre Politik in der Europäischen Union enden nun für den Luxemburger Jean-Claude Juncker. Seine innigen Begrüßungen wurden oft mit Humor aufgenommen, sie sorgten manchmal aber auch für Verwirrung. Eine körperkontaktreiche Polit-Karriere in Bildern.

Ein Bild für Götter: Juncker verpasst Rumäniens Präsidenten Traian Basescu einen Schmatz auf die Stirn. SN/afp/daniel mihailescu
Ein Bild für Götter: Juncker verpasst Rumäniens Präsidenten Traian Basescu einen Schmatz auf die Stirn.
Herzlich: Sichtlich groß ist die Freude bei Noch-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, als er seine mögliche Nachfolgerin Ursula von der Leyen trifft. Die Freude ist ganz ihrerseits, wie es aussieht.  SN/ap/virginia mayo
Herzlich: Sichtlich groß ist die Freude bei Noch-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, als er seine mögliche Nachfolgerin Ursula von der Leyen trifft. Die Freude ist ganz ihrerseits, wie es aussieht.
Auch vor Polizisten macht Junckers Bussi-Laune keinen Halt – hier herzt er den Polizeichef, jüngst beim Gipfel in Brüssel.  SN/afp
Auch vor Polizisten macht Junckers Bussi-Laune keinen Halt – hier herzt er den Polizeichef, jüngst beim Gipfel in Brüssel.
Etwas steif wirkt hingegen Ex-Kanzler Sebastian Kurz: Auch er wird vom Kommissionspräsidenten regelmäßig mit Küssen begrüßt.  SN/afp/aurore belot
Etwas steif wirkt hingegen Ex-Kanzler Sebastian Kurz: Auch er wird vom Kommissionspräsidenten regelmäßig mit Küssen begrüßt.
Ein Busserl aufs Glatzerl: Diese Begrüßung scheint schon zum Ritual zwischen Juncker und seinem Vize Frans Timmermans geworden zu sein.  SN/afp/frederick florin
Ein Busserl aufs Glatzerl: Diese Begrüßung scheint schon zum Ritual zwischen Juncker und seinem Vize Frans Timmermans geworden zu sein.
Auch die Besucher in Brüssel werden von Herrn Juncker gerne abgeknutscht.  SN/afp/ludovic marin
Auch die Besucher in Brüssel werden von Herrn Juncker gerne abgeknutscht.
„Hallo Diktator“: Bei Ungarns Präsidenten Viktor Orban muss er sich jedoch mit einem lässigen Handschlag begnügen.  SN/afp/john thys
„Hallo Diktator“: Bei Ungarns Präsidenten Viktor Orban muss er sich jedoch mit einem lässigen Handschlag begnügen.
Wie Vater und Sohn: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wird beim EU-Gipfel im Juni 2018 gebührend begrüßt.  SN/afp/yves herman
Wie Vater und Sohn: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wird beim EU-Gipfel im Juni 2018 gebührend begrüßt.
Auch EU-Brexit-Verhandler Michel Barnier bekommt einen Kuss auf die Wange. EU-Rats-Präsident Donald Tusk im Hintergrund scheint das zu amüsieren.  SN/afp/john thys
Auch EU-Brexit-Verhandler Michel Barnier bekommt einen Kuss auf die Wange. EU-Rats-Präsident Donald Tusk im Hintergrund scheint das zu amüsieren.
Zeit für eine Umarmung muss sein: Großbritanniens Premierministerin Theresa May und Juncker mitten in den Brexit-Verhandlungen im März 2019 .  SN/afp/vincent kessler
Zeit für eine Umarmung muss sein: Großbritanniens Premierministerin Theresa May und Juncker mitten in den Brexit-Verhandlungen im März 2019 .
Zu Gast in der Ukraine: Der EU-Kommissionspräsident bringt Staatspräsident Petro Poroshenko vor allem eine innige Umarmung mit.  SN/afp/sergei supinsky
Zu Gast in der Ukraine: Der EU-Kommissionspräsident bringt Staatspräsident Petro Poroshenko vor allem eine innige Umarmung mit.
Küss die Hand: So werden Platzanweiser in Straßburg empfangen.  SN/afp/frederick florin
Küss die Hand: So werden Platzanweiser in Straßburg empfangen.
Auch Finnlands Finanzministerin Jutta Urpilainen wird zur Begrüßung geküsst.  SN/afp/georges gobet
Auch Finnlands Finanzministerin Jutta Urpilainen wird zur Begrüßung geküsst.
Bussi links, Bussi rechts: Frankreichs Ex-Präsident Francois Hollande heißt Jean-Claude Juncker im Élyséepalast willkommen.  SN/afp/stephane de sakutin
Bussi links, Bussi rechts: Frankreichs Ex-Präsident Francois Hollande heißt Jean-Claude Juncker im Élyséepalast willkommen.
Auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel kennt das innige Willkommenheißen des Luxemburger Spitzenpolitikers mittlerweile.  SN/afp/odd andersen
Auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel kennt das innige Willkommenheißen des Luxemburger Spitzenpolitikers mittlerweile.
Quelle: SN

Aufgerufen am 21.08.2019 um 08:01 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/jean-claude-juncker-ein-best-of-busserl-72959542

Kommentare

Schlagzeilen