Theresa May steckt fest

Die britische Premierministerin hat sich und das Land aus eigenem Verschulden in eine Sackgasse manövriert.

Autorenbild

Am Tag danach überschlug sich die Presse fast in ihren Untergangsszenarien. Von Apokalypse war die Rede, einem beispiellosen sowie blamablen Chaos und von der schwersten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg sowieso, nachdem der zwischen London und Brüssel ausgehandelte Brexit-Deal am ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 01.06.2020 um 10:00 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-theresa-may-steckt-fest-64244959