Kochrezept

Zum Nachkochen: Makarounes und gefüllte Zucchiniblüten

Marina Lentakis verrät das regionale Hauptgericht von Olympos

 SN/travel.tv/bernhard m. wieland

Marina Lentakis kocht im idyllischen Bergdorf Olympos in ihrer gleichnamigen Taverne Olympos regionale Köstlichkeiten aus eigener Landwirtschaft im einsamen Nachbarort Avlona, wo ihre Mutter die einzige Taverne bewirtschaftet.

Makarounes und Zucchiniblüten sind typische Spezialitäten, die Sie auf Karpathos probiert haben sollten.

Hier geht"s zum Lokal:
Tel. 0030 22450 512 52, lentakimarina@gmail.com

Hinweis: Bei den Tagesausflügen nach Olympus aus dem Karpathos-Programm von TUI haben Sie genügend Zeit, diese Spezialitäten zu verkosten.
www.tui.at

Zutaten (für 2 Personen)

Makarounes (Pasta)
2 Tassen Mehl
1 Zwiebel
Ziegenkäse (kräftig und salzig)
Butter

Gefüllte Zucchiniblüten:
10-12 Zucchiniblüten
1 Tasse weißer Reis
½ Tasse Wasser
½-1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen nach Geschmack
2-3 Blätter Minze
2 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
½-1 frische Tomate
Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung:

Makarounes:
Mehl mit Wasser zu einem geschmeidigen Teig verrühren und daraus Makkaroni-Nudeln formen. 10 bis 15 Min. in siedendem Wasser aufkochen und danach köcheln lassen. Danach mit einer Tasse kaltem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Die Ziebel in zerlassener Butter braun anrösten. Makarounes abseihen und mit Ziegenkäse, Zwiebel und Butter übergießen. Heiß anrichten.

Gefüllte Zucchiniblüten:
Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Minze klein hacken, zusammen mit Olivenöl, Tomatenmark, Tomaten, Salz und Pfeffer sowie einer halben Tasse Wasser zwei bis drei Minuten verrühren. Reis untermengen und ca. 3 Min. auf niedriger Hitze köcheln lassen. Zucchiniblüten vorsichtig säubern und putzen, mit der Reis-Masse füllen und die zu einem Päckchen zusammenklappen. In einem Topf schlichten, Steine oder eine Tasse zum Beschweren darüber legen, mit Olivenöl und Wasser bedecken. So lange reduzierend kochen, bis das Wasser verdampft ist (ca. 20 Min.) Gefüllte Zucchiniblüten mit Weißbrot, Schafkäse, griechischem Salat und Tsatsiki servieren.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

(Entgeltliche Einschaltung)

Aufgerufen am 18.09.2019 um 07:50 auf https://www.sn.at/rajchl-reist/kochrezept-zum-nachkochen-makarounes-und-gefuellte-zucchiniblueten-22580035