Ausseer Land

Winterspaß auf der Tauplitz: Allein auf der Piste, Hütten-Essen mit Würmern

Diese 5 genussvollen Erlebnisse sollten Sie in der steirischen Genussregion nicht versäumen.

Winterspaß im Ausseerland: Skifahren frühmorgens mit herrlichem Panorama-Ausblick, bequemes Nachtrodeln mit Lift, Licht und Tempo-Messer, Hüttenzauber mit Wurm & Saibling: Ich habe mit Kameramann Bernhard M. Wieland bei Kaiserwetter die Region um die Tauplitz erkundet.



BERNIE's BILDER
Bernhard M. Wieland und Claudius Rajchl


Auf der Tauplitz war ich mit Kameramann Bernhard M. Wieland unterwegs. Hier ein paar Schnappschüsse, die während des Drehs entstanden sind:






Hier meine fünf Insider-Tipps:



1. "früh start": Als erster auf den Berg

 SN/traveltv.at/bernhard m. wieland
Das frühe Aufstehen macht sich bezahlt: Punkt acht Uhr steigen wir mit Bernhard Michelitsch von den Bergbahnen Tauplitz in die Mittersteinbahn. Eine Stunde, bevor der Betrieb offiziell los geht, fahren wir ganz allein auf den Berg. Auf dem Parkplatz bei der Talstation sind wir ebenso die einzigen wie in der Gondelbahn. Herrlich! Die Tauplitz nur für uns! So richtig schnalle ich aber ab, als ich auf der Bergstation die Ski anschnalle: Weit und breit kein einziger fremder Mensch. Es ist still, nur der Schnee knirscht unter unseren Skiern. Die Sonne grinst uns gerade erwachend an, und wir lassen es mit unseren Brett'ln tuschen. Ein Wahnsinn - das Panorama mit Rundumblick bis zum Dachstein. Holen Sie sich jetzt einen Vorgeschmack in meinem Video.

Während die ersten Urlauber allmählich in die Gondel steigen, sitzen wir schon auf 1884 Meter Höhe in der höchstgelegenen Skihütte der Steiermark, der "s'Krimandl"Hütte, beim Frühstück. Wirt Markus Hierzegger serviert deftige Eierspeis" mit Speck. Die haben wir uns aber jetzt auch verdient.

Jeden Donnerstag können auch Sie erleben, was es heißt, als erster auf der Piste zu sein. "früh start" heißt das Angebot der Bergbahnen. Der exklusive Ski-Spaß kostet 39 € inkl. Frühstück pro Person. Gültiger Skipass ist ebenso Voraussetzung wie eine Anmeldung spätestens am Vortag bis 16 Uhr unter Tel. 03688/22 52

Alle Infos über das Skigebiet auf http://www.dietauplitz.com

2. Nachtrodeln auf die bequeme Tour

 SN/traveltv.at/bernhard m. wieland
Nächtliches Rodeln kann anstrengend sein: Erst stundenlang mit der Rodel auf den Berg, dann erst folgt kurz und bündig das kurze Vergnügen, das in der Dunkelheit obendrein nicht ganz ungefährlich ist. Auf der Grafenwiese in Tauplitz gibt's jeden Dienstag und Samstag nächtliches Rodeln auf die bequeme (und sichere) Tour. Der Betreiber des Schlepplifts hat das Flutlicht aufgedreht und Rodeln mit spezieller Vorrichtung parat, über die ich und meine Leih-Rodel bequem mit dem Lift auf den Berg gezogen werden. Und runter geht's die Grafenwiese! Eine Tempo-Anzeige beim Ziel verrät mir die Geschwindigkeit: "nur" 42 km/h. Mir kam's um einiges schneller vor.

Samstags können die Rodler nach dem nächtlichen Sport ihre verlorenen Kalorien gleich wieder auffüllen - beim Ripperl essen in der Skihütte. Anmeldung: Tel. 0664/4887711.

Infos: http://www.grafenwiese.at

3. Winterwandern & Co.


Auch abseits der alpinen Skipisten ist die Region Tauplitz ein schneesicheres Dorado für alle, die gerne im Winterwunderland unterwegs sind. Hier wird Genießern ein bequemes Service geboten: Wir fahren mit der 8er-Gondelbahn auf den Mitterstein und spazieren ohne große Anstrengung auf dem neuen Winterwander-Rundweg über den Lawinensteingipfel zur Kriemandlhütte. Herrliches Rundum-Panorama, für das man weder Ski noch Schneeschuhe braucht: Normales festes Winterschuhwerk tut's auch. Eine ebenso genussreiche Alternative ist der Rundweg am Hochplateau im Almdorf: Mit der 4er-Sesselbahn auf die Tauplitz, dann rund ums Hochplateau mit zahlreichen gemütlichen Hütten und Gasthöfen.

Auch Langläufer kommen im Ausseer Land voll auf ihre Kosten - mit rund 200 Kilometer fein präparierten Loipen in allen Schwierigkeitsgraden. Ein Hit sind die Höhenloipen auf der Tauplitz.

Info: Abseits der Pisten

4. "Hiliskiing" - mit Unikaten vom Ski-Designer


Nicht zu verwechseln mit Heliskiing - mit dem Hubschrauber auf die Tauplitz, das wird nicht gespielt. "Hiliskiing" bietet dennoch ein einzigartiges Fahrgefühl im Ausseer Land, denn unter dieser Marke kreiert Christian Hinterschweiger coole handgefertigte Ski nach Maß. Im Video erklärt mir Christian, wie's geht. In seiner kleinen Werkstatt in Bad Mitterndorf baut er aus Vollholz und ultramodernen Materialen für den Aufbau (z. B. Karbon und Fiberglas) Ski-Unikate. Nichts wird dabei dem Zufall überlassen: Können, Kondition, Fahrverhalten wird ebenso berücksichtigt wie der persönliche Geschmack, was die Optik des Skis betrifft. Auch Brettl'n für Unternehmer, die mit ihrem Firmenlogo auf der Piste Eindruck schinden wollen, fertigt Christian an.

Info: http://www.hiliski.at

5. Therme mit Bergblick

Auch zum wohlig warmen Thermalwasser serviert die Region Ausseer Land quasi den Panoramablick: eine der Hauptattraktionen der GrimmingTherme in Bad Mitterndorf ist der Grimming, der beim Schwimmen und Baden über die großzügige Verglasung herein winkt. Umso mehr genießen wir die Wärme. Es locken drei Indoor- und vier Outdoor-Pools, ein abgetrennter Kinderbereich und Pools für Sportliche ebenso wie für Gäste, die lieber relaxt plantschen.

Auch das Saundadorf bietet Blick auf den Grimming. Highlight ist hier die Alm-Sauna im Stil einer Apres-Ski-Hütte. Auch allerlei Massage-Anwendungen werden geboten - von klassisch bis Hot Stone, Ayurveda und der hawaiianischen Massage-Methode Lomi Lomi Nui.

Info: http://www.grimming-therme.com
Quelle: SN
Angebote
Kurztrip oder ganze Skiwoche: Günstige Winter-Urlaube auf der Tauplitz

Kurztrip oder ganze Skiwoche: Günstige Winter-Urlaube auf der Tauplitz

Jetzt lesen

Aufgerufen am 15.11.2018 um 06:16 auf https://www.sn.at/rajchl-reist/winterspass-auf-der-tauplitz-allein-auf-der-piste-huetten-essen-mit-wuermern-522427