Chronik

40 Coronafälle aus 23 Salzburger Schulen gemeldet

Geht es nach der Bildungslandesrätin, sollen mobile Teams künftig auch an die Schulen kommen. Dafür müssen aber zunächst Schnelltests verfügbar sein.

Die Bildungsdirektion meldete am Mittwoch fünf neue positiv auf Covid-19 getestete Personen aus Schulen. "Derzeit sind 40 Schüler, Lehrer und anderes Personal an 23 Salzburger Schulen infiziert", sagte am Mittwoch Bildungslandesrätin Maria Hutter (ÖVP). Angesichts von 82.000 Lehrern und Schülern im Bundesland sei diese Zahl überschaubar.

Zuvor hatten 22 Vertreter aus Politik, Schulen, der Landessanitätsdirektion sowie der Bildungsdirektion online an einem "Schulstartgipfel" teilgenommen. Auch Eltern- und Personalvertreter waren eingeladen. Im Zentrum stand der Umgang mit Coronafällen an Schulen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 08:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/40-coronafaelle-aus-23-salzburger-schulen-gemeldet-93235393