Chronik

Angriff auf Fremdenführerin - Warnung an Touristen vor aggressiven Salzburgern

Ilse Weismayr wurde von einem Mann niedergestoßen und brach sich den Arm, als sie Koreaner durch die Stadt führte.

Ilse Weismayr wurde von einem Mann niedergestoßen und brach sich den Arm, als sie Koreaner durch die Stadt führte.  SN/franz neumayr/leo
Ilse Weismayr wurde von einem Mann niedergestoßen und brach sich den Arm, als sie Koreaner durch die Stadt führte.

"Nein, Angst habe ich keine", sagt Ilse Weismayr (58). Seit 20 Jahren schon führt die Salzburgerin Touristen aus aller Welt durch die Salzburger Altstadt. "Wir werden oft angepöbelt, die Gäste als ,Scheißtouristen' beschimpft", schildert die Fremdenführerin.

Aber so etwas wie vergangenen Donnerstag sei ihr noch nie passiert. Es war gegen 8.45 Uhr, als sie in der Nähe des Makartstegs von einem Unbekannten von hinten gepackt und niedergestoßen worden sei (hier geht es zum Polizeibericht).

"Ich bin ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.01.2022 um 08:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/angriff-auf-fremdenfuehrerin-warnung-an-touristen-vor-aggressiven-salzburgern-77685280