Chronik

Anrainer protestieren gegen Funkmast am Walserberg

A1 und T-Mobile wollen einen 30 Meter hohen Mobilfunkmast im Wald errichten. Die Anrainer fordern den Beweis, dass die Strahlung unbedenklich ist - und organisieren einen Protestmarsch.

Auf einer Forststraße am Walserberg formierte sich eine Demonstration: 40 Personen hielten Pappschilder in die Höhe, auf einem Baum hing ein riesiges Transparent. "5G - nicht auf Kosten unserer Gesundheit", und: "Stoppt den Wahnsinn", war zu lesen. Nadine Berger hat den Anrainerprotest organisiert. "Mobilfunkbetreiber wollen hier im Wald einen Mast errichten. Wir wollen zuerst den Beweis, dass die Strahlung nicht gesundheitsgefährdend ist."

Die Demonstranten warteten auf Christian Strassl, den Zuständigen in der Forstbehörde, und einen Vertreter einer Arge, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 05:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/anrainer-protestieren-gegen-funkmast-am-walserberg-72089179