Chronik

Anthering: Aufs Handy geschaut - Auto überschlug sich

Die Feuerwehren Anthering und Bergheim rückten um 0.29 Uhr aus.  SN/ff bergheim
Die Feuerwehren Anthering und Bergheim rückten um 0.29 Uhr aus.

Weil sie nach eigenen Angaben nur kurz auf ihr Mobiltelefon geschaut habe, kam eine 29-jährige Autofahrerin in der Nacht auf Donnerstag in Anthering links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Gartenhecke. Der Wagen überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen.

Unmittelbar nach dem Unfall kamen laut Angaben der Polizei zwei 15 und 16-jährige Mopedlenker an der Unfallstelle vorbei und bemerkten das am Dach liegende Fahrzeug. Der voranfahrende Mopedlenker bremste sein Moped sofort ab, der nachfahrende Mopedlenker aber konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte in das Heck des Autos.

Die freiwillige Feuerwehr von Anthering und Bergheim bargen die 29-jährige Pkw-Lenkerin aus ihrem Fahrzeug. Sie wurde mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Ein durchgeführter Alkomattest bei der 29-jährigen Autolenkerin ergab einen Wert von 1,22 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.
Aufgrund des Verkehrsunfalles mit Sachschaden der Mopedlenker wurden diese ebenfalls zum Alkovortest aufgefordert, welche ebenfalls positiv verliefen. Sie werden wegen Minderalkoholisierung bei der Behörde angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.11.2019 um 06:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/anthering-aufs-handy-geschaut-auto-ueberschlug-sich-74845873

Oberndorf bangt um sein altes Gasthaus zur Bahn

Oberndorf bangt um sein altes Gasthaus zur Bahn

Die Zukunft des Bahnhofswirts ist Tagesgespräch in Oberndorf. Bürger und selbst die meisten Gemeindepolitiker rätseln über die Pläne der neuen Eigentümer. Sie hoffen, dass das Ende des Gastbetriebs doch noch …

St. Georgen: Holzbetrieb bekommt Platz für Ausbau

St. Georgen: Holzbetrieb bekommt Platz für Ausbau

Neue Arbeitsplätze sollen im nördlichen Flachgau bei der Firma Binder-holz entstehen. Die Gemeinde St. Georgen ändert ihr Räumliches Entwicklungskonzept und weist fast zwei Hektar zusätzliches Betriebsbauland …

Schlagzeilen