Chronik

Beim Wandern umgeknickt: Pinzgauerin fiel in Bachbett

Eine 43-jährige Pinzgauerin ist gestern, Samstag, beim Wandern in Zell am See mit einem Fuß umgeknickt und über steiles Gelände in ein Bachbett gestürzt.

Beim Wandern umgeknickt: Pinzgauerin fiel in Bachbett SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Symbolbild

Die Frau erlitt Kopfverletzungen. Ihr 53-jähriger Lebensgefährte alarmierte gegen 21.15 Uhr die Einsatzkräfte. Weil er den Unfallort nicht genau angeben konnte, wurde die Verunglückte rund eine Stunde später gefunden.

Mehrere Anrufer teilten der Bezirksleitzentrale der Polizei in Zell am See in der Zwischenzeit mit, dass Hilferufe aus einem Wald in der Nähe des Hotels Alpenblick zu hören seien. Deshalb verlagerte sich die Suchaktion der Bergretter auf den Wanderweg zur Ebenbergalm. Um 22.20 Uhr stießen sie unterhalb des Weges in dem abschüssigen Gelände auf die verletzte Frau und ihren Begleiter. Die beiden wurden ins Krankenhaus Zell am See gebracht.

(Schluss) vr/hai

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 08:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/beim-wandern-umgeknickt-pinzgauerin-fiel-in-bachbett-1159681

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen