Chronik

Belobigungen und Geld: Ansporn für Salzburgs Polizisten

Im Jahresschnitt bekommt jeder zehnte Beamte eine derartige Auszeichnung. Die Höhe ist mit 800 Euro pro Jahr limitiert.

Für „besondere Leistungen“ gibt es Belobigungen oder Geld. Heuer gab es bereits 164 derartiger Auszeichnungen.  SN/robert ratzer
Für „besondere Leistungen“ gibt es Belobigungen oder Geld. Heuer gab es bereits 164 derartiger Auszeichnungen.

Die Leistungen der Polizei blieben auch in der Öffentlichkeit oft unbemerkt und unbedankt. Diese Aussage wird immer wieder dann verwendet, wenn Beamte polizeiintern von Vorgesetzten belobigt oder gar mit einer Geldprämie inklusive Dekret belohnt werden. In Salzburg betrifft es im Schnitt jeden zehnten Polizisten.

Polizeisprecher Hans Wolfgruber: "In Salzburg sind im Vorjahr bei einem Personalstand von rund 2000 Beamten 105 Kollegen und Kolleginnen belobigt und 140 mit einer Geldbelohnung samt Dekret ausgezeichnet worden." Heuer hätten bislang in Summe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 04:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/belobigungen-und-geld-ansporn-fuer-salzburgs-polizisten-94306285