Chronik

Beratung für Schwangere und junge Eltern trotz Lockdown

Seit 18 Jahren ist die Initiative BirthDay Anlaufstelle für werdende Eltern. Auch in Zeiten von Corona will sie individuelle Kurse für Familien bieten.

Ein Gespräch zwischen Müttern am Sandkasten war der Ausgangspunkt: Carolin Schallhammer und Melina Hie-Wiederstein unterhielten sich über ihre Geburten - was sie als hilfreich empfanden und was sie vermisst hatten. "Da haben wir beschlossen, eine eigene Initiative zu starten, um Familien individuell begleiten zu können", erzählt Carolin Schallhammer, die unter anderem Logopädin und Stillberaterin ist. Schnell fand sich ein Netzwerk aus Hebammen, Psychologinnen und Therapeutinnen verschiedener Fachrichtungen zusammen. "Wir wollten keine Standard-,0815'-Kurse anbieten, das passt einfach nicht für jeden", sagt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 11:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/beratung-fuer-schwangere-und-junge-eltern-trotz-lockdown-95269357