Chronik

Brexit - Abwarten heißt es für Briten in Salzburg

Der Brexit kommt - ob mit oder ohne Abkommen, steht nicht fest. Die 986 in Salzburg lebenden Briten bereiten sich auf den "Worst Case", den schlimmsten Fall, vor.

Es ist eine Mischung aus Gelassenheit und Alarmbereitschaft, mit der in Salzburg lebende Briten dem 29. März 2019 entgegenblicken. Das ist der Tag, an dem Großbritannien die EU verlassen wird - mit oder ohne "Deal". Auch wenn viele lieber in der EU verbleiben würden: Ein geordneter Austritt mit einer bis Ende 2020 geltenden Übergangsfrist ist ihnen lieber als der "hard brexit". Denn der sorgt für Unsicherheit. "Wird meine britische Qualifikation als Lehrer weiterhin anerkannt? Können meine in Österreich geborenen Kinder ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 12:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/brexit-abwarten-heisst-es-fuer-briten-in-salzburg-62682940