Chronik

Carport in Seekirchen brach unter dem Schneedruck ein

Die Feuerwehr rückte am Sonntagabend zum Einsatz aus. Das zusammen gestürzte Carport begrub drei Autos unter sich. Auch das Dach eines Carports auf einem Nachbargrundstück wurde sicherheitshalber abgeschaufelt.

Nach den starken Schneefällen kam der Regen. Die Folge: Die Last auf den Dächern wurde noch schwerer. In der Wildentenstraße in Seekirchen-Seemoos wurde die Freiwillige Feuerwehr am Sonntag gegen 20.45 Uhr zu einem Carport gerufen, der der Last nicht mehr standgehalten hatte. Unter dem Carport waren drei Autos abgestellt. Nach der Erkundung durch Einsatzleiter Herbert Költringer wurde zuerst die Beleuchtung aufgebaut - und dann mit dem Abschaufeln des Daches begonnen. Auf einem gegenüberliegenden Grundstück steht ebenfalls ein Carport ähnlicher Bauart. Auch dieses begann sich bereits durchzubiegen - und wurde von der Feuerwehr abgeschaufelt. Die Feuerwehr war mit zwei Autos und 15 Mann im Einsatz. Dieser war gegen 22 Uhr beendet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.01.2019 um 03:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/carport-in-seekirchen-brach-unter-dem-schneedruck-ein-64067740

Kein Interesse an Politik?

Rund 600 Zuhörer, ein lebhafter und spannender Wettstreit der Kandidaten, engagierte, aber zivilisierte Diskussionen -…

Autorenbild
Straßwalchener wollen wissen: Wohin geht die Reise?

Straßwalchener wollen wissen: Wohin geht die Reise?

Mehr als 600 Menschen informierten sich am Donnerstag bei der SN-Diskussion in Straßwalchen zur Gemeinderatswahl im März. Die Bürger schlugen Alarm: "Wir ersticken im Verkehr." Hermann Müller aus dem …

Schlagzeilen