Chronik

Chilipaste im Pferdemaul: Salzburger Fiaker wurde angezeigt

Verein gegen Tierfabriken spricht von Tierquälerei. Fiaker-Obmann versteht Aufregung nicht, sagt aber: Die Paste gehört nicht ins Pferdemaul.

Es ist ein vom Verein gegen Tierfabriken (VGT) veröffentlichtes Video, das Tierschützern unter die Haut geht: Darauf zu sehen ist ein Fiakerfahrer, der einem seiner Pferde - es handelt sich um einen Haflinger - scharfe Chilipaste in und um das Maul schmiert. Der Vorfall soll im September passiert sein, das Video wurde dem VGT anonym zugesendet. "Diese Paste darf laut Gebrauchsanweisung keinesfalls an Tieren, sondern ausschließlich auf Gegenständen angewendet werden, da sie Chili-Extrakt enthält, der laut Hersteller und einem Veterinärmediziner ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.10.2022 um 03:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/chilipaste-im-pferdemaul-salzburger-fiaker-wurde-angezeigt-127390027