Chronik

"Das Wichtigste ist die Herkunft aus der Region"

Am Freitag eröffnet die Familie des Kastnerbauern in Anif den ersten Selbstbedienungs-ab-Hof-Markt in Salzburg. Bestellt wird auf einem Tablet, bezahlt werden muss mit einer Bankomatkarte.

Nicole Leitner, vierfache Mutter und Kastnerbäuerin, darf man getrost als quirlige und tatkräftige Frau bezeichnen. Gemeinsam mit Ehemann Bernhard bewirtschaftet sie in Anif eine Landwirtschaft, die sich bereits seit knapp zwei Jahrhunderten in Familienbesitz befindet. "Wir haben rund 1500 Hühner in mobiler Freilandhaltung, derzeit 18 Mutterkühe und sind mit unseren Eiern und dem Fleisch bei Spar, Merkur und Billa im Stadtgebiet von Salzburg gelistet", erzählte Leitner. Sie ist zudem stellvertretende Bezirksbäuerin und Leiterin der 17 Seminarbäuerinnen im Bundesland, die bei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 08:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/das-wichtigste-ist-die-herkunft-aus-der-region-92650456