Chronik

Die coolste Integrationsveranstaltung Österreichs

Bei den achten afrikanischen Rodelmeisterschaften in Kleinarl stand der Spaß im Vordergund. Wie bei dem legendären Film "Cool Runnings - Dabei sein ist alles".

In Kleinarl gingen am Samstag die achten afrikanischen Rodelmeisterschaften über die Bühne. Oder, wie es Erwin Josef Himmelbauer vom Verein "Sport spricht alle Sprachen" bezeichnet: "Das ist wie 'Cool Runnings', nur in echt." Er bezieht sich dabei auf den 1993 erschienen Film, in dem es eine jamaikanische Bobmannschaft zu den Olympischen Spielen schafft. An der Rodelmeisterschaft teilnehmen darf jeder, der afrikanische Wurzeln hat, und in Österreich lebt. Aus Burundi, Ghana, Guinea, Kenia, Togo war jeweils eine Person am Start, die automatisch den Staatsmeistertitel in der Tasche hatte. In der Gesamtwertung konnte Yonatan Gerwork aus Äthiopien den Bewerb für sich entscheiden. Er studiert Chemie und wohnt in Salzburg. Bei den Damen gewann Cathy Kagiri aus Kenia, die ebenfalls in Salzburg wohnt und studiert, vor Cordelia Nchezor aus Nigeria und Alisha Mweni aus Kenia.

Der Verein "Sport spricht alle Sprachen" will Integration durch sportliche Aktivitäten fördern. Für die Organisation vor Ort zeichnete am Samstag Thomas Ebner verantwortlich. Im Sommer hält der Verein auch ein Fußballmeisterschaft ab.

Die Rodelmeisterschaft fand in Kleinarl durch tatkräftige Unterstützung der Bergrettung statt: Sie schulte Rodelanfänger ein, sorgte für die Sicherheit und führte die Zeitnehmung durch.

Am Samstag konnten der Kleinarler Bürgermeister Wolfgang Viehhauser und der Zweite Landtagspräsident Sebastian Huber folgende acht neue Staatsmeister ehren:
Neben den beiden Siegern sind dies der Lungauer Djibril Camara - Guinea, der Grazer Siqo Enekeme - Nigeria, Bereket Mako - Eritrea, Dave Ngezahayo - Burundi, Ali Abdillahi - Somalia, Nigeria, und der bekannte Salzburger Busfahrer Sally Goldenboy Rhazak - Ghana.

Für einen Somali war der Anblick einer Rodel so aufregend, dass er sie mit einem Spaceshuttle verglich.

Himmelbauer schließt mit einem Zitat von ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel: "Die Zukunft des Wintertourismus hängt auch davon ab, ob es gelingt, die Migranten zum Schnee zu bringen."

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.10.2020 um 09:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-coolste-integrationsveranstaltung-oesterreichs-82232842

Kommentare

Schlagzeilen