Chronik

Die neue Sonntagskogelbahn 2 hat ihren Betrieb aufgenommen

Am Samstag fand die feierliche Eröffnung der Sonntagskogelbahn 2 statt. Die hochmoderne 8er-Sesselbahn von Doppelmayr bietet eine Rückenheizung und verfügt über einen verriegelbaren Schließbügel mit Vorneigefunktion. Diese sorgt dafür, dass der Bügel einfacher erreichbar und leichter verschließbar ist. Mit der Verlegung der Bergstation direkt unter den Sonntagskogel entsteht zusätzlich eine neue spannende Abfahrtsvariante.

"Mit der Eröffnung der neuen Sonntagskogelbahn 2 können unsere Gäste künftig wesentlich komfortabler und schneller zwischen dem Grafenberg in Wagrain und dem Gernkogel in St. Johann pendeln", sagte Wolfgang Hettegger, Vorstandsvorsitzender im Snow Space Salzburg bei der Eröffnung.
Der Sonntagskogel stellt im Snow Space Salzburg (120 Pistenkilometer, 45 Seilbahnanlagen) einen wichtigen Knotenpunkt zwischen dem Grafenberg in Wagrain und dem Gernkogel in St. Johann dar. Mit der alten 4er-Sesselbahn stieß man hier in der Hauptsaison laufend an die Kapazitätsgrenzen, weshalb man sich für den Neubau der Bahn entschied. In nur wenigen Monaten Bauzeit konnte die neue kuppelbare Sesselbahn mit 38 Sesseln für je acht Personen errichtet werden. Die Fahrzeit beträgt weniger als drei Minuten, pro Stunde können 3.200 Wintersportler die 652 Meter Wegstrecke und 200 Höhenmeter Aufstieg auf den Sonntagskogel zurücklegen.


Aufgerufen am 28.10.2021 um 03:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-neue-sonntagskogelbahn-2-hat-ihren-betrieb-aufgenommen-62201017

Wanderin stürzte in Bad Gastein in den Tod

Wanderin stürzte in Bad Gastein in den Tod

Eine Wanderin ist am Sonntagvormittag in Bad Gastein im Pongau tödlich verunglückt. Laut Bergrettung haben Augenzeugen beobachtet, wie die Frau beim Fotografieren einen Schritt zu weit zurück in Richtung …

Lenker mit 106 km/h im Ortsgebiet geblitzt

Lenker mit 106 km/h im Ortsgebiet geblitzt

Bei Radarkontrollen im Pongau wurden am Samstagvormittag mehr als 800 Fahrzeuge gemessen. 67 von ihnen überschritten die erlaubte Geschwindigkeit - die Lenker werden angezeigt. Spitzenreiter im negativen …

Postgebäude in Radstadt steht zum Verkauf

Postgebäude in Radstadt steht zum Verkauf

1,15 Millionen Euro ist der Einstiegspreis für die zentral situierte Liegenschaft der Post. Die Gemeinde hat Interesse, fürchtet jedoch eine Preistreiberei. Die Postfiliale soll auf jeden Fall im Haus bleiben.

Kommentare

Schlagzeilen