Chronik

Ein alter Triebwagen fährt Huckepack von Salzburg nach Mariazell

Das Fahrzeug aus dem Jahr 1909 wurde für die Salzburger Stadtbahn produziert. Als die Strecke im Jahr 1940 auf Obusse umgestellt wurde, verlor sich die Spur des Oldtimers. Er wurde in Kaprun entdeckt - wo er als Gartenhaus diente - und renoviert.

Der Triebwagen aus 1909 soll demnächst wieder fahren. Zunächst ging es auf einem Tieflader von Salzburg nach Mariazell, wo der Eigentümer des alten Fahrzeugs große Pläne hat.  SN/salzburg ag
Der Triebwagen aus 1909 soll demnächst wieder fahren. Zunächst ging es auf einem Tieflader von Salzburg nach Mariazell, wo der Eigentümer des alten Fahrzeugs große Pläne hat.

Ein alter Triebwagen macht eine weite Reise - von Salzburg nach Mariazell. Am Mittwoch wurde die Gelbe Elektrische auf einen Tieflader verladen. Das Ziel ist das Österreichische Straßenbahn- und Lokalbahnbetriebsmuseum in St. Sebastian (Stadtgemeinde Mariazell). Das Fahrzeug aus 1909 wurde von der Firma MAN in Nürnberg gefertigt - für die Salzburger Stadtbahn. Als die Strecke (vom Hauptbahnhof bis zum Gasthof Riedenburg) im Jahr 1940 auf den Obus umgestellt wurde, verloren sich die Spuren. Wiederentdeckt wurde der Triebwagen in den 1980er-Jahren ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.09.2021 um 10:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ein-alter-triebwagen-faehrt-huckepack-von-salzburg-nach-mariazell-108875764