Chronik

Erdbeeren pflücken, ohne sich zu bücken

Nahe der Stadtgrenze zu Elsbethen gedeihen derzeit Erdbeeren in luftiger Höhe. Ab Pfingsten warten die Früchte auf Naschkatzen.

Die Elsbethenerin Brigitte Herbst vor der neuen Plantage. Sie leitet Lehners Beerenstadl in Salzburg-Aigen. SN/robert ratzer
Die Elsbethenerin Brigitte Herbst vor der neuen Plantage. Sie leitet Lehners Beerenstadl in Salzburg-Aigen.

Vor einem Jahr hat Obstbauernfamilie Lehner aus Niederösterreich das Erdbeerfeld an der Aigner Straße in Salzburg nahe der Stadtgrenze zu Elsbethen übernommen und dort einen Beerenstadl eröffnet. Ende Mai sind die ersten Erdbeeren zum Selberpflücken reif. "Wir gehen im Anbau heuer neue Wege", sagt Juniorchef Lukas Lehner.

Erstmals gedeihen die Erdbeeren auf Hochbeeten, die bei Regen überdacht werden können. Es ist die erste Plantage dieser Art in Salzburg. "Auf der Fläche werden seit rund 20 Jahren Erdbeeren angebaut, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 03:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/erdbeeren-pfluecken-ohne-sich-zu-buecken-87417199