Chronik

Franz Althuber: Ihm sehen Tausende beim Bergsteigen zu

Die Berge sind Franz Althubers große Leidenschaft. Ein schweres Unglück ließ ihn alles infrage stellen - und erfolgreich neu durchstarten.

Franz Althuber trifft mit seinen Videos den Nerv vieler Bergsportler. SN/alpine momente
Franz Althuber trifft mit seinen Videos den Nerv vieler Bergsportler.

Als ihm in der Ostwand des Hohen Göll ein Schneebrett den Boden unter den Füßen wegzieht, schließt Franz Althuber mit seinem Leben ab. Einen Absturz in diesem Gelände überlebt man nicht. Normalerweise, denn es passiert ein kleines Wunder. Althuber und sein Bergkamerad leben, schwer verletzt und unterkühlt. Die Bergrettung schafft es gerade noch, das Duo rechtzeitig zu bergen. Auf der Intensivstation trifft es Althuber ein zweites Mal hart. Er wird angegriffen, im Internet. Von jenen, die seine Videos verfolgen. Er, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/franz-althuber-ihm-sehen-tausende-beim-bergsteigen-zu-74936170