Chronik

Frau verwüstete Altarbereich in der Andräkirche

Eine 48-jährige Oberösterreicherin hat am Mittwochnachmittag den gesamten Altarbereich in der Andräkirche am Salzburger Mirabellplatz verwüstet.

Die Andräkirche am Mirabellplatz. SN/robert ratzer
Die Andräkirche am Mirabellplatz.

Die Frau trat alle Gegenstände, die nicht rot waren, herunter oder verbog sie. Gegenüber der Polizei gab die Vandalin an, sie habe sich durch die Farben in der Kirche gestört gefühlt. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest, die Frau wird angezeigt.

(APA)

Aufgerufen am 25.02.2018 um 04:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/frau-verwuestete-altarbereich-in-der-andraekirche-21437422

Kommentare

Aufregung um Primar im LKH: Ärztin verletzt?

Aufregung um Primar im LKH: Ärztin verletzt?

Eine Ärztin des Landeskrankenhauses Salzburg (LKH) hat eine Anzeige bei der Polizei eingebracht. Aus der Polizeipressestelle heißt es, dass die Anzeige wegen Verdachts auf Körperverletzung nicht an dem Tag …

Der neue Wirt im Weiserhof

Der neue Wirt im Weiserhof

Roland Essls Weiserhof kommt in gute Hände: Julian Grössinger wird dort ab dem 4. April vom Kalbskopf bis zum Ochsenschwanz in Vergessenheit geratene Köstlichkeiten anbieten. Roland Essl und Julian Grössinger …

Meistgelesen

    Video

    Ein Mensch, einmal Frau, einmal Mann: Macht 12.471 Euro Unterschied
    Play

    Ein Mensch, einmal Frau, einmal Mann: Macht 12.471 Euro Unterschied

    Das Experiment hat es in sich: Transgender-Personen haben sich um Jobs beworben. Derselbe Mensch einmal als Frau und einmal als Mann. Das …

    Schlagzeilen