Chronik

"Für die vielen schlechten Nachrichten sind wir nicht gebaut"

Wie können wir die Hiobsbotschaften der Pandemie verdauen? Psychiater Manfred Stelzig sagt, dass wir das lernen müssen, wie eine Fremdsprache.

Psychiater Manfred Stelzig rät: Sich nicht überfluten lassen und an einen Wohlfühlort zurückziehen.  SN/robert ratzer
Psychiater Manfred Stelzig rät: Sich nicht überfluten lassen und an einen Wohlfühlort zurückziehen.

Der Psychiater und ehemalige Leiter der psychosomatischen Abteilung am Salzburger Uniklinikum, Manfred Stelzig, ist bekannt für seine Hinweise, wie man mit Stress und Drama rund um das Weihnachtsfest umgehen kann. Bei diesem Weihnachtsfest gibt es für die Salzburger aber noch ganz andere Herausforderungen. Stelzig spendet auch in Coronazeiten Trost und Rat.

Wir kommen gerade aus einem Lockdown und schon warnen alle Experten wieder vor der nächsten Virusvariante. Wie sollen wir mit diesen schlechten Nachrichten umgehen? Stelzig: Es ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 06:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/fuer-die-vielen-schlechten-nachrichten-sind-wir-nicht-gebaut-114574591