Chronik

Gaisberg-Rundwanderweg soll Mitte März wieder freigegeben werden

Die Stadt wartet ab, bis umgefallene Bäume ausgeapert sind. Der Steg an der Sendlwand wurde beschädigt und muss repariert werden.

Der knapp fünf Kilometer lange Wanderweg rund um den Gaisberg bleibt gesperrt. Umgeknickte Bäume behindern die Schneeräumung. "Mit einer Fräse durchzufahren ist nicht möglich", sagt Winfrid Herbst, Gaisberg-Koordinator der Stadt Salzburg. Der Steg entlang der Sendlwand ist in Mitleidenschaft gezogen worden. Ein Teil des Geländers ist eingedrückt worden. Es soll in den kommenden Tagen repariert werden. "Die Statik werden wir überprüfen müssen." Zudem seien Schnee- und Steinschlagnetze oberhalb des Stegs zu kontrollieren. Herbst rechnet damit, dass der Weg Mitte März freigegeben wird.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.10.2020 um 04:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gaisberg-rundwanderweg-soll-mitte-maerz-wieder-freigegeben-werden-66316453

Schlagzeilen