Chronik

Gartler müssen Hab und Gut verscherbeln

Auch finanzielle Angebote an die Grundbesitzer haben kein Umdenken bewirkt. Bis Jahresende 2020 müssen bzw. wollen die 37 Mitglieder der Kleingartensiedlung Pulvermacherweg in Liefering all ihre kleinen Paradiese räumen. Übrig wird nur eine Wiese bleiben.

Da kann die Sonne noch so hell strahlen, freudige Stimmung mag in der Kleingartensiedlung am Pulvermacherweg trotzdem keine aufkommen.

Bis Ende kommenden Jahres wollen bzw. müssen die insgesamt 37 Kleingärtner ihre Freizeitoasen geräumt haben. Die Grundbesitzerfamilie will keinesfalls den auf 30 Jahre abgeschlossenen Pachtvertrag, der am 28. Februar 2021 ausläuft, verlängern. Auch beträchtliche Pachterhöhungen bzw. Sonderzahlungen, die der Verein anbot, brachten kein Umdenken. Anschließend soll die Fläche, Teil der Grünlanddeklaration der Stadt, wieder Wiese sein - der letzte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 01:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gartler-muessen-hab-und-gut-verscherbeln-69997165