Chronik

Gut Guggenthal: Suche nach weiteren Bomben beim Gaisberg dauert an

Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg hat am Dienstag beim einstigen Gut Guggenthal einen Großeinsatz ausgelöst.

15 schwere Luftangriffe hat es zwischen Oktober 1944 und Mai 1945 auf die Stadt Salzburg gegeben. 547 Menschen kamen dabei ums Leben, Hunderte Gebäude wurden zerstört oder beschädigt.

Nicht alle Bomben trafen ihre Ziele. Und nicht alle Bomben wurden über der Stadt abgeworfen. Die Piloten mussten verbleibende Sprengkörper aber loswerden, um das Gewicht ihrer Maschinen für den Rückflug zu verringern. Und so warfen sie diese Bomben beim Abdrehen in der Gegend um den Gaisberg ab.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.07.2022 um 10:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gut-guggenthal-suche-nach-weiteren-bomben-beim-gaisberg-dauert-an-112931920