Chronik

Hauptbahnhof: Digitale Anzeigetafeln der ÖBB fielen aus

Am Salzburger Hauptbahnhof blieben am Montagabend die Bildschirme und Anzeigetafeln 20 Minuten schwarz.

Die ÖBB hatten am Montagabend mit technischen Problemen zu kämpfen (Archivbild).  SN/robert ratzer
Die ÖBB hatten am Montagabend mit technischen Problemen zu kämpfen (Archivbild).

Nach erster Information einer ÖBB-Sprecherin war es eine österreichweite Störung, deren Ursache am Montagabend noch nicht bekannt war. "Betroffen war die elektronische Kundeninformation im gesamten Netz", sagte die Sprecherin. Der Zugverkehr sei jedoch nicht beeinträchtigt gewesen, es sei auch zu keinen Verspätungen gekommen. Die technische Ursache werde noch gesucht, hieß es.

In Salzburg konnten nach Information von ÖBB-Salzburg-Sprecher Robert Mosser zwischen 17 und 17.54 Uhr auf den Monitoren am Hauptbahnhof keine Echtzeitdaten angezeigt werden. "Zwischenzeitlich mussten sie deshalb für rund 20 Minuten komplett abgeschaltet werden." Fahrgäste seien währenddessen mittels Lautsprecherdurchsagen auf den Bahnsteigen informiert worden. Zusätzlich standen seinen Informationen nach Informationsmitarbeiter im Einsatz, die den Reisenden bei Fragen weiterhalfen. Die ÖBB bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.10.2019 um 02:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hauptbahnhof-digitale-anzeigetafeln-der-oebb-fielen-aus-76317208

28.000 Amphibien und Reptilien in Salzburg gerettet

28.000 Amphibien und Reptilien in Salzburg gerettet

250 "Froschklauber" waren im Frühjahr unterwegs, um zu verhindern, dass Erdkröten, Grasfrösche oder Ringelnattern von Autos überfahren werden. Die freiwilligen Helfer aus allen Bezirken betreuen auch "…

Kommentare

Schlagzeilen