Chronik

Hier kommt die Bücherei zum Leser

Die öffentlichen Bibliotheken dürfen ab 15. Mai wieder aufsperren. Bücherfreunde aus Eugendorf kommen seit einigen Wochen in einen besonderen Genuss: Büchereileiterin Maria Aigner und ihre Kolleginnen haben eine Hauszustellung auf die Beine gestellt. Retournierte Bücher müssen in Quarantäne. Die Salzburger Stadtbibliothek öffnet am 18. Mai ihre Pforten - mit strengen Vorgaben.

Elisabeth Käferböck mit Tochter Luisa und Laura. Maria Aigner (rechts) stellt die Bücher zu. SN/chris hofer
Elisabeth Käferböck mit Tochter Luisa und Laura. Maria Aigner (rechts) stellt die Bücher zu.

In Eugendorf kommt die Bibliothek zum Leser. Seit drei Wochen bieten Leiterin Maria Aigner und Kolleginnen einen speziellen Service an. Reservierte Bücher werden ein Mal in der Woche frei Haus zugestellt. "Das Angebot wird super angenommen", sagt Aigner. Einen halben Tag lang dauert die Fahrt zu den rund 70 Adressen.

Grundlage sei die Einhaltung klar definierter Auflagen, betont die Bibliothekarin. Vor allem die hygienischen Vorgaben seien streng. Nach der Abholung wandern Bücher fünf Tage in die Quarantäne, werden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 05:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hier-kommt-die-buecherei-zum-leser-87169828