Chronik

In die Residenz des Salzburger Erzbischofs ziehen zigtausende Bienen ein

Schon bald wird es im Bischofsgarten in der Stadt Salzburg surren und summen. Denn das herrliche Stückchen Grün wird zum Zuhause von zwei Bienenvölkern.

Josef Pichler mit den beiden neuen Bienenstöcken im Bischofsgarten. SN/erzdiözese salzburg
Josef Pichler mit den beiden neuen Bienenstöcken im Bischofsgarten.

Es ist eine Oase inmitten des Trubels der Salzburger Altstadt. Der Bischofsgarten in der Residenz des Salzburger Erzbischofs. Immer wieder finden dort kleine Feiern statt. Nun sind Tausende Bienen der Einladung des Oberhaupts der Salzburger Kirche gefolgt. Zwei nigelnagelneue Bienenstöcke stehen bereit. Voraussichtlich am Donnerstag, wenn es wieder wärmer ist, werden ihre Bewohner in diese einziehen. In der sicheren Obhut von Josef Pichler, Imker aus Adnet mit 50 Jahren Erfahrung und in der Gebäudeverwaltung der Erzdiözese tätig.

Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 07:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-die-residenz-des-salzburger-erzbischofs-ziehen-zigtausende-bienen-ein-69463138