Chronik

Jugendliche suchen ihre Räume

Zwei Streetworker versuchen mit ihrem Engagement, unter anderem dem steigenden Drogenproblem im Bezirk entgegenzuwirken.

Zielgerichtet: Korbinian Wieser und Martina Gruber SN/sw/riedler
Zielgerichtet: Korbinian Wieser und Martina Gruber

Ihrer Arbeit nachzukommen, das war für sie in den vergangenen Corona-Monaten nicht ganz einfach: In Schulen oder bei Behörden war ein persönliches Erscheinen oft nicht machbar, die Kontaktaufnahme mit den Jugendlichen durch Maskenpflicht oder Abstandsregeln deutlich erschwert.

"Dabei werden die Herausforderungen von Jahr zu Jahr mehr", sagen die Sozialarbeiter Korbinian Wieser und Martina Gruber, die sich seit vielen Jahren für die Jugendarbeit einsetzen. Egal ob es um Familie, Schule, Ausbildung, Arbeit, Geld, Drogen, Alkohol oder Wohnen geht.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 10:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/jugendliche-suchen-ihre-raeume-121118494