Chronik

Kindergarten Elsbethen: Die falschen Beeren als Nachtisch serviert

Im Joghurt landeten rohe Holunderbeeren.

Holunderbeeren  SN/beletskaya18 - stock.adobe.com
Holunderbeeren

Eltern von 48 Kindern im Kindergarten Elsbethen wurden am Donnerstag darüber informiert, dass ihrem Nachwuchs versehentlich etwas nicht ganz so leicht Verdauliches serviert worden war. Anstatt Heidelbeeren im Joghurt gab es rohe Holunderbeeren. Und das kann gerade bei Kindern zu Magenverstimmungen wie Übelkeit, Durchfall oder Erbrechen führen, zumal die Beeren im Rohzustand eine giftige Substanz enthalten. Bürgermeister Franz Tiefenbacher sagt, das Essen sei vom Seniorenheim geliefert worden. Die Beeren im Joghurt seien leider nicht gekocht gewesen. "Manche vertragen's schon, andere nicht. Sechs Kindern ist schlecht geworden. Die Eltern sind informiert worden."

Aufgerufen am 27.10.2021 um 04:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kindergarten-elsbethen-die-falschen-beeren-als-nachtisch-serviert-101262025

Ihr Herz schlägt für die Kinder

Ihr Herz schlägt für die Kinder

Die Pflege von Kindern und Jugendlichen ist seit jeher die Berufung von Maria Haderer. Die Obfrau der mobilen Kinderkrankenpflege Salzburg steht vor allem vor der Herausforderung des Personalmangels.

Kommentare

Schlagzeilen