Chronik

Lawinengefahr, Straßensperren, Sturm: "Nehmen Sie sich am Montag frei"

So viel Schnee in so kurzer Zeit - das gibt es nur alle 50 bis 70 Jahre. Lawinen- und Wetterexperte Bernhard Niedermoser erklärt, was das mit dem Klimawandel zu tun hat und warum es am Montag unangenehm wird.

Bilder aus Henndorf am Donnerstag. SN/robert ratzer
Bilder aus Henndorf am Donnerstag.

Er ist gefordert wie selten zuvor. Bernhard Niedermoser ist zugleich Leiter der Lawinenwarnzentrale und Chef der Wetterdienststelle ZAMG.

Herr Niedermoser, wie lange dauern aktuell Ihre Arbeitstage? Niedermoser: Vierzehn Stunden.
Die intensivste Zeit ist zwischen sechs und neun Uhr in der Früh. Da kommt eine gewaltige Fülle an Informationen herein, die man umgehend verarbeiten muss.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.01.2019 um 11:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lawinengefahr-strassensperren-sturm-nehmen-sie-sich-am-montag-frei-63877330