Chronik

Lkw kollidierte in der Stadt Salzburg mit Obus: Drei Personen leicht verletzt

Der Lkw prallte gegen den Bus im Bereich der Haltestelle vor dem Schloss Mirabell.

In der Stadt Salzburg kam es am Montagvormittag am Mirabellplatz zu einem Verkehrsunfall. Ein Lkw-Fahrer kollidierte mit einem Obus, gelenkt von einem 38-jährigen Serben.

Der 57-jährige Lkw-Lenker fuhr rückwärts von einer Baustelle und übersah dabei den Bus. Der hintere Teil des Obusses - ausgerechnet einer der neuesten Baureihe - wurde bei dem Zusammenstoß aufgerissen.

"Drei Personen wurden dabei leicht verletzt", heißt es vom Roten Kreuz auf SN-Anfrage. Diese sollen sich selbstständig in Behandlung begeben haben. Für den Linienverkehr gibt es laut Salzburg AG keine Beeinträchtigungen. Ein beim Lkw-Fahrer durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Aufgerufen am 17.05.2021 um 02:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/lkw-kollidierte-in-der-stadt-salzburg-mit-obus-drei-personen-leicht-verletzt-102650743

Schlagzeilen