Chronik

"Maibaum-Aufstellen ist eine reine Erfahrungssache"

Im ganzen Land stehen jetzt wieder die Maibäume. In Großgmain packte am Mittwoch der ganze Ort an. Ganz vorn dabei der Bürgermeister, der Baum-Spender und ein Profimusiker.

Zu Polka-Klängen einen Maibaum aufstellen - das ist eine ordentliche Herausforderung für die Stimmbänder von Peter Erber. Der Schützenmeister der Großgmainer Weihnachtsschützen muss am Mittwochnachmittag die ganze Wucht seiner Stimme nutzen, damit seine rund 20 Schützen die "Ho-ruck"-Kommandos hören. Dann schieben sie ihre Stangen-Paare, die "Schwalben", wieder einen Meter nach vorn - und der Maibaum wächst ein weiteres Stück in die Höhe.

Im Freilichtmuseum Großgmain, vor dem Mesnerhaus, sitzen bei Prachtwetter Hunderte Besucher an den Biertischen, um sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 06:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/maibaum-aufstellen-ist-eine-reine-erfahrungssache-69604204